Unterlassungserklärung – Mai 2014

von susizintl

Die erste Unterlassungserklärung über einen Anwalt bekam ich Anfang Mai 2014, diesmal per Post.

 

Da es sich um ein schwebendes Verfahren handelt, werde ich verständlicher Weise derzeit noch keine Einzelheiten dazu veröffentlichen.

 

Nur eines möchte ich meinen Lesern nicht vorenthalten, da wichtig: Schreibe niemals, dass sich jemand die Haare gefärbt hat.

Advertisements